Industrieabsicherung.de

Hinweis Rechtschutzversicherung

Hinweise zur Rechtschutzversicherung

    Die Rechtschutzversicherung wurde jahrelang überarbeitet.
    Es gibt alte Rechtschutzversträge, diese beruhen auf den ARB 54. Aus dem Jahre 1954.
    Danach folgte eine Überarbeitung der ARB - Allgemeine Rechtschutzbedingungen im Jahre 1969 - die ARB 69.
    Darauf folgte die ARB 75 - im Jahre 1975, danach war lange pause und erstmals 1994 wurden diese
    überarbeitet, man sprach dann von den ARB 94.
    Jede dieser Überarbeitung brachte dem Verbraucher und Versicherungsnehmer weitere Vorteile!
    D.h. je jünger die ARB - Allgemeine Rechtschutzbedingungen sind, desto besser die Vertragsleistung.
    Nach den ARB 94 kamen die ARB 2000 im Jahre 2000 und dann folgten lediglich Updates, die ARB heißen aber immer noch
    ARB 2000. Dies liegt daran, dass die Versicherer nun nicht mehr der Genehmigungspflicht der ARB durch das BaFin verpflichtet sind.

    Jedes Versicherungsunternehmen kann nun also unter Einhaltung AGBG seine eigene Allgemeine Rechtschutzbedingungen verfassen. So wurde der Markt nun immer undurchsichtiger und es ist nun notwendig in diese Bedingungen zu schauen um genau zu sehen, was der jeweilige Versicherer in seiner Rechtschutzversicherung tatsächlich absichert!

    Hier ist die Arbeit von uns als Versicherungsmakler gefragt!

    Wir prüfen die Bedingungen Ihres bestehenden Rechtschutzvertrages und gleichen die mit den entsprechenden Aktuell üblichen Bedingungen ab und können Ihnen so Top Leistung zum kleinen Preis bieten!

    Scheuen Sie sich nicht auf uns zuzukommen, wir helfen Ihnen hierbei gerne - für Sie kostenlos!

Anfrage Firmenrechtschutz

Firma *
Branche *
Vorname
Nachname *
Strasse *
PLZ und Ort *
Telefon *
E-Mail *
Nachricht
 
Sicherheitscode
Sicherheitscode wiederholen *