Industrieabsicherung.de

Maschinenversicherung Mehrkostenversicherung

Mehrkostenabsicherung für eine Maschinenversicherung BU

    Bei einem Maschinenbrauch indem die Produktion oder die Güter nicht weiter erzeugt werden können, kommen Sie schnell in die Situation, dass ein Liefertermin nicht gehalten werden kann. Der Auftraggeber oder Sie werden gezwungen die Produkte anderweitig zu beschaffen. .

    Einfachstes Beispiel: Sie betreiben eine Energiegewinnungsanlage – ein Blockheizkraftwerk und speisen Strom in das Stromnetz eines Abnehmers. Die Anlage fällt aufgrund von technischem Defekt aus. Nun muss Ihr Auftraggeber seinen benötigten Strom über das kommunale Stromnetz beziehen, natürlich zu einem teureren Preis, daher haben Sie den Auftrag erhalten mit Ihrem Blockheizkraftwerk diesen zu beliefern.

    Selbige Situation gibt es auch bei der Herstellung von Produkten. .

    Der Auftraggeber oder Sie selbst, um weiteren Schadensersatzansprüchen aus dem Wege zu gehen, beschafft eine alternativen Produktbezug. Dies ist meist mit höheren Kosten verbunden. .

    Daher benötigen Sie hier eine Mehrkostenabsicherung und nicht eine Betriebsunterbrechungsversicherung mit einem festen Tagessatz. .

    Die Mehrkostenversicherung in der Maschinenversicherung sichert somit diese Schadensersatzansprüche oder die hierbei anfallenden Mehrkosten für Ihr Unternehmen ab.